Sonntag, 12. März 2017

Für Raclette-Pfännchen

Zum Ende des Winters haben wir am vergangenen Wochenende noch einmal im großen Stil und großer Runde Raclette miteinander gegessen.
Und ich hatte eine Idee im Kopf, die mit Hilfe meiner Mama, ihrer Freundin und Mamas Stickmaschine Wirklichkeit werden konnte....
Und zwar wollte ich für alle einen kleinen Untersetzer gestalten, worauf dann das warme Pfännchen abgestellt und "zwischen geparkt" werden kann:


Das Ausstanzen der 40 Filz-Teile ging ja mit der BigShot recht flott, aber das Sticken und Fäden abschneiden hat ganz schön Zeit in Anspruch genommen. Ohne die Hilfe meiner Mama wäre ich nicht rechtzeitig fertig geworden - vielen Dank dafür!

Sonnige Grüße - genießt den Sonntag und den Frühling,
katrin



Kommentare:

  1. Was für eine coole Idee, ich stelle immer einen Unterteller dazu, der nimmt halt auch wieder von dem Platz weg, den man für alle leckeren Sachen braucht.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. wow...was für eine Arbeit, liebe Katrin!
    Ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  3. Du hast immer Ideen, ganz klasse gemacht.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja eine tolle idee ...super umgesetzt lg ulla s

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Fleißarbeit liebe Katrin... wusste gar nicht, dass du eine Stickmaschine hast... eine wundervolle Idee.
    LG Simone

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar - ich werd ihn aufmerksam lesen und veröffentlichen! :-)
Eventuell aufkommende Fragen beantworte ich möglichst zeitnah hier mit der Kommentarfunktion!

LG, katrin