Samstag, 31. Mai 2014

Mein persönliches Geschenk

Kurz vor Mamas Geburtstag haben wir in unserem gemeinsamen Pilates-Kurs festgestellt, dass eigentlich jede Frau einen kleinen Spiegel stets zur Hand haben sollte ....
Da meine Mama keinen hat, musste ich das natürlich ändern:

Meine Buttonmaschine, die ich viel zu selten nutze, kann auch so kleine Handtaschen-Spiegelchen machen und so konnte ich meinen Lieblingsspruch mit anbringen.
Genäht habe ich das kleine Täschchen aus 3mm starkem Wollfilz.
Und was es mit dem Rosenpapier auf sich hat - das will ich euch morgen erzählen.

... jetzt brauch ich nur noch selber so einen Spiegel in der Tasche - habt ihr das alle einen?!?

Be blessed, katrin



Kommentare:

  1. Na das Papier kommt mir ja bekannt vor...
    Dann bin ich mal auf Morgen gespannt ;)

    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,

    ein sehr schönes Geschenk und eine tolle Geste.

    LG kati

    AntwortenLöschen
  3. hallo Katrin,

    wundervolle idee!
    und ich freue mich auf morgen :))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Geschenk!
    Wobei ich persönlich gar nicht wüsste wozu ich einen bräuchte (peinlich). Ich habe auch nur das notwendigste in der Handtasche (Geldbörse, Handys, Schirm, Leinenbeutel).
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katrin,

    das Geschenk für deine Mama ist wunderschön. Ein toller Spiegel mit einem sehr schönen Spruch und
    wie immer bei dir sehr edel verpackt.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katrin,

    was für ein wunderschönes Geschenk!!! Die Idee mit dem Spiegel ist ja sooooooooo genial!!! Superklasse!!!

    GlG aus Ostfriesland
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar - ich werd ihn aufmerksam lesen und veröffentlichen! :-)
Eventuell aufkommende Fragen beantworte ich möglichst zeitnah hier mit der Kommentarfunktion!

LG, katrin