Sonntag, 18. Mai 2014

Geburtstagswünsche

Für diese Karte habe ich ein "altes" SU-Stempelset, welches ich auf einem Flohmarkt ergattern konnte, hervorgeholt:


Außer der Karte habe ich für meine Freundin Gabi auch noch eine Überraschungstüte dazu gepackt, aber die zeige ich zu einem anderen Zeitpunkt ( "..... der Feind liest mit!" :-))!

Das Papier habe ich bei Imme in einem Sparpaket gekauft - toll, gell!

Be blessed, katrin

PS: Ich habe mir hin und her überlegt, ob ich heute eine so fröhliche Karte posten will oder nicht, denn auch mich berührt der plötzliche Tod meiner ehemaligen Demokollegin Nadine sehr. Und ich wünsche der Familie Gottes Segen!






Kommentare:

  1. Eine tolle Karte, da wird sich Gabi aber freuen.

    Das tut mir leid, dass eine Freundin von dir gestroben ist, mein Beileid!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Eine großartige Kartenform! Toll!
    Oh, je, so eine junge Frau! Da ist die Trauer groß!
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte ist wundervoll geworden und wird sicher gut ankommen...

    Es tut mir leid, dass du einen lieben Menschen verloren hast, mein Beileid...

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Karte. Das Papier ist wirklich toll!!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Edel und wundervoll sieht deine Karte aus.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katrin,
    ich finde deine Karte echt super schick.
    Auch von mir herzliches Beileid wegen deine Freundin.
    LG Lilli

    AntwortenLöschen
  7. hübsche Stempelchen und ein tolles Kartenformat!!
    Viele Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Umsetzung und Karte.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es nicht falsch, wenn du eine solche Karte zeigst, obwohl du traurig bist.

    Wir haben den Tod viel zu lange aus unseren Leben herausgehalten, obwohl er eigentlich genaugenommen mitten unter uns ist...
    Nur vom Ignorieren ist leider noch keiner am Leben geblieben.
    Natürlich ist es immer besonders schlimm, wenn jemand in jungen Jahren und unerwartet gehen muss. *drückdichmallieb*

    Deine Karte mit dem tollen Papier und auf der kleinen Tafel sieht wunderschön aus! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es nicht falsch, wenn du eine solche Karte zeigst, obwohl du traurig bist.

    Wir haben den Tod viel zu lange aus unseren Leben herausgehalten, obwohl er eigentlich genaugenommen mitten unter uns ist...
    Nur vom Ignorieren ist leider noch keiner am Leben geblieben.
    Natürlich ist es immer besonders schlimm, wenn jemand in jungen Jahren und unerwartet gehen muss. *drückdichmallieb*

    Deine Karte mit dem tollen Papier und auf der kleinen Tafel sieht wunderschön aus! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Moin Katrin,
    ach, diese schlechte Nachricht überschattet wirklich ein wenig dein wunderbares Bastelwerk. Wenn ein lieber Mensch, den man persönlich kennt, so plötzlich gehen muss, ist es doch sehr schwer, einfach weiter zu machen, wie bisher.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katrin,

    vom plötzlichen Tod von Nadine habe ich am Samstag erfahren. Obwohl ich sie nicht persönlich kannte, bin ich tier schockiert. Mein herzliches Beileid an Dich.

    Eine schöne Karte hast Du gemacht... obwohl mir gerade auch ein wenig die Stimmung fehlt in ausschweifende Schwärmereien zu verfallen.

    LG Kati

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar - ich werd ihn aufmerksam lesen und veröffentlichen! :-)
Eventuell aufkommende Fragen beantworte ich möglichst zeitnah hier mit der Kommentarfunktion!

LG, katrin